close
Ihr Kontakt zu Lasik-Germany
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu Lasik Germany® aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.
Kostenlose Hotline: 0800 599 599 9
Mo–Fr 9–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr
Lasik-OP: Wie finde ich einen seriösen Anbieter?

Lasik-OP: Wie finde ich einen seriösen Anbieter?

Immer mehr Menschen unterziehen sich einer Augenlaseroperation, um nicht länger auf eine Sehhilfe angewiesen zu sein. Die Methoden werden immer ausgereifter und sicherer, und mittlerweile findet man deutschlandweit überall Augenlaserzentren. Aber genau deshalb stellt sich für viele die Frage: Woran erkenne ich einen guten, seriösen Lasik-Anbieter?

Die Brille wird ständig dreckig und beschlägt, oder die Kontaktlinsen werden nicht richtig vertragen und erfordern viel zu viel Pflegeaufwand. Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für eine Lasik – oder spielen zumindest mit dem Gedanken. Denn zunächst ist da die Qual der Wahl: Welches Augenlaserzentrum ist für mich geeignet, worauf muss ich bei der Auswahl achten und was ist an diesen günstigen Lasik-Angeboten im Ausland dran? Lasik Germany nennt Ihnen hier einige wichtige Kriterien, die Sie beachten sollten.

Augen lasern lassen in der Türkei?

Es gibt ziemlich viele Angebote, sich die Augen im Ausland (vor allem in der Türkei) zu günstigeren Konditionen als hierzulande lasern zu lassen. Die Pauschalangebote – inklusive Anreise und Hotel – klingen in der Tat erst einmal verlockend. Und natürlich gibt es in anderen Ländern genauso gute Kliniken und Ärzte wie hierzulande. Dennoch: Zu einer sorgfältigen Augenlaseroperation gehört eine gute Nachsorge. Und die kann nur ausreichend gewährt werden, wenn die Anlaufstelle auch vor Ort ist. Und was ist, wenn auch zu einem späteren Zeitpunkt noch Rückfragen entstehen? Dann ist es problematisch, wenn die Ansprechpartner einige Flugstunden entfernt sind. Hinzu kommt die sprachliche Hürde. Das Klinikpersonal im Ausland kann nicht immer gut oder ausreichend deutsch, und auch ein Beratungsgespräch auf Englisch birgt die Gefahr von Missverständnissen.

Billiganbieter in Deutschland – wie erkenne ich sie?

Eine Augenlaseroperation ist nicht günstig. Es handelt sich um einen medizinischen Eingriff, und dieser sollte nicht als Schnäppchen angeboten werden. Denn Tiefpreise gehen auf Kosten von Hygiene, verwendeten Geräten und der Qualität ganz allgemein.

Kosten ab 1000 Euro pro Auge sind die Norm. Alles, was darunter liegt, sollte Sie stutzig machen. Achten Sie bei Ihrer Recherche auf Zertifikate, wie Lasik Germany sie beispielsweise auf der eigenen Webseite aufführt. Es schadet auch nichts, über die betreffenden Ärzte ein wenig zu recherchieren und sich den Werdegang anzuschauen. Eine seriöse Augenlaserklinik zeigt sich außerdem transparent und gibt diverse Kontaktmöglichkeiten an.

Wenn Sie bereits ein Beratungsgespräch vereinbart haben, achten Sie darauf dass der Arzt oder die Ärztin Ihnen nicht das Blaue vom Himmel verspricht, sondern Sie sachlich und differenziert berät und auch auf Risiken hinweist. Bei der Gelegenheit können Sie sich auch einen Eindruck der Praxis machen. Sind die Räumlichkeiten sauber und gepflegt, wirkt alles modern und ansprechend? Hier können Sie sich auch ruhig auf Ihr Gefühl verlassen.